Tel.:  02842 - 10757

Mo. - Fr.: 8 - 11 Uhr  |  Mo., Di., Do.: 15 -17 Uhr

CookiesAccept

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung.

OK

1260 x 600 Fotolia 79719110 Subscription Monthly M

Wir möchten, dass es Ihnen gut geht! Es liegt uns am Herzen, Sie individuell zu behandeln. Zögern Sie deshalb nicht, uns Ihre Sorgen und Wünsche mitzuteilen. Neben der kassenärztlichen Versorgung gibt es neue medizinische Konzepte, die als wirksam, nebenwirkungsfrei und verträglicher betrachtet werden können. Dies gilt selbstverständlich auch in der Schmerztherapie. Wir möchten unsere Patienten optimal behandeln. Deshalb setzen wir modernste Geräte und Therapieverfahren ein, um Sie schonend und erfolgreich zu therapieren. Sprechen Sie mit uns über Ihre Schmerzprobleme. Wir stimmen mit Ihnen die geeignete Therapieform ab. Fragen Sie uns!

  • Wir setzen in der Schmerz-Behandlung u.a. auf folgende Methoden:
    - Lasertherapie
    - Magnetfeldtherapie
    - Stoßwellentherapie
    - Akupunktur
    - Injektionstherapie
    - TENS-Therapie

  • Weitere Schmerztherapien:
    - Akupunktur
    - Injektionstherapie: Zur Schmerzbehandlung setzen wir allgemeine Injektionsverfahren sowie spezifische wirbelsäulennahe Injektionstechniken und Gelenkinjektionen ein.
    - TENS-Therapie: TENS ist die Abkürzung für Transkutane Elektrische Nerven Stimulation. TENS ist eine wirksame Methode, Schmerzzustände unterschiedlicher Herkunft zu lindern oder zu heilen.
    Die TENS-Therapie ist eine seit über 25 Jahren anerkannte Methode bei akuten und chronischen Schmerzen. Viele Patienten schenken ihr großes Vertrauen, da sie ohne chirurgischen Eingriff und ohne die Einnahme von Medikamenten auskommt. In den meisten Fällen wirkt sie erheblich schmerzlindernd, so dass Sie zu den normalen Aktivitäten des Alltags zurückkehren können - ein wichtiger Schritt zur körperlichen und seelischen Gesundung. Die TENS-Methode nutzt leichte, als angenehm empfundene elektrische Impulse, die durch die Haut zu den Nerven gesendet werden. Dort wirkt die Stimulation schmerzlindernd. Das Gefühl von Schmerz wird deutlich reduziert oder verschwindet ganz. Die Stärke des Effekts sowie die Dauer der Linderung oder des schmerzfreien Zustandes ist von Patient zu Patient allerdings unterschiedlich.
    Je nach Indikation bietet TENS drei verschiedene Stimulationsformen:
    - Die konventionelle Stimulation zu Behandlungsbeginn, besonders bei akuten Schmerzen
    - Die Brust-Methode, zur zentralen Freisetzung von ß-Endorphinen
    - Die modulierte Stimulation, bei längerer Therapiedauer und chronischen Schmerzzuständen

  • Anwendungsgebiete auf einen Blick:
    - Rückenschmerzen
    - Gelenkschmerzen
    - Kopfschmerzen und Migräne
    - Wund- und Gefäßschmerzen
    - Durchblutungsstörung
    - Nervenschmerzen

Kontaktieren Sie uns

So finden Sie uns

Freiherr-vom-Stein-Str. 10
47475 Kamp-Lintfort

 

Sprechzeiten

Montags bis Freitags:
8:00 - 11.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung
Mittwoch- und Freitagnachmittags keine Sprechstunde

Bitte kontaktieren Sie uns

eMail: info@ortho-baaken-bleser.de
Telefon: 0 28 42 - 1 07 57